Obstkultur

Multikulti im Obstgarten

Die jüngsten Apfelkulturen sind erst ein Jahr alt. Nicht nur auf Streuobstwiesen in Brodingberg feiern Schafnase & Co ihr Comeback. Regionale Apfelsorten, dem Boden und Klima gewachsen, sind wieder gefragt. Diese Artenvielfalt prägt unsere Kulturlandschaft und ist zugleich Lebensraum für unzählige Tiere.

Darum ergänzen wir unseren Altbestand an mächtigen Kronen. Wir pflanzen junge Kulturen dieser frechen Geschmäcker, mit bunten Aromen und unterschiedlichen Säuregraden.

Gärungskultur

Vom Apfel zum Most

Apfelsaft aus regionaltypischen Apfel- sorten von Streuobstwiesen, ist das Ausgangsprodukt für unsere Essigspezialitäten.
Die Mischung unterschiedlicher Äpfel wird mit Hilfe von Reinkulturhefen behutsam, kontrolliert vergoren.
So entsteht im ersten Schritt ein wunderbar frisch schmeckendes alkoholisches Getränk, der Apfelmost.

Vom Most zum Essig

Mit moderner Technologie wird im zweiten Schritt der Apfelmost mittels Reinzuchtbakterien zu hochwertigem Essig fermentiert.
Bei der anschließenden Lagerung im Holzfass hat dieser reine Gärungsessig Zeit zum Reifen. Sein unvergleichliches Aroma entwickelt sich.

Kunst & Kultur

Essigkultur

Sensible Bewegung – fest und flüssig – pur und vergoren. Essigkultur versteht Jaqueline Pölzer als spannende Dynamik, die über den Essig hinausgeht.
Die Neugierde am Experimentieren und die Suche nach interessanten Verbindungen sind inspirierender Boden für kosmopolitische Begegnungen.
Auch das ist eine der Pölzer Spezialitäten: die feine Nase für junge Talente, anregende Blickwinkel und schräge Kultur in Brodingberg.